Vins Des Chevaliers
Ausstellungen und Messen
News
Unsere Werbekampagne
Newsletter
Archiv
Home > Aktuell : News
News

 


Vins des Chevaliers mit neuem Führungsteam ins Jubiläumsjahr 11.04.2016
Paul Schnidrig neuer Geschäftsführer
Christian Gfeller neuer Önologe und Leiter Technik
Vins des Chevaliers – seit 80 Jahren Ritter des guten Geschmacks

Vins des Chevaliers, vor 80 Jahren gegründet und ein traditionsreiches Aushängeschild der Walliser Weinbranche, hat ein neues Führungsteam. Der Verwaltungsrat hat Paul Schnidrig per 1. Mai zum Geschäftsführer ernannt. Bereits im März konnte mit Christian Gfeller ein neuer Önologe und Leiter Technik unter Vertrag genommen werden.

Paul Schnidrig (55) ist seit über 25 Jahren in verschiedenen leitenden Funktionen direkt mit der Weinbranche verbunden. Er war 18 Jahre bei Provins, zuerst als stellvertretender Verkaufsleiter und dann während acht Jahren Vizedirektor als Verkaufs- und Marketingverantwortlicher. 2000 bis 2006 war Schnidrig kaufmännischer Direktor der Orsat-Rouvinez Gruppe. Die letzten 10 Jahre war er Geschäftsführer der Thermalbad Brigerbad AG.
Schnidrig ist seit 2009 Mitglied des Verwaltungsrates von Vins des Chevaliers, aus welchem er nun ausscheidet. Er kennt die Firma somit bereits von innen heraus, was in Kombination mit seinem branchenspezifischen Erfahrungspotenzial ein grosser Vorteil ist. Schnidrig ist wohnhaft in Sitten, verheiratet und Vater von 4 erwachsenen Kindern.

Christian Gfeller (41) ist diplomierter Ingenieur in Weinbau und Önologie und hat während den letzten 12 Jahren in verschiedenen Kellereien im Wallis als verantwortlicher Önologe und technischer Leiter gearbeitet. Er hat immer wieder auf ausländischen Weingütern sein fundiertes Wissen erweitert. Er gilt unter anderem als Pinot Noir Spezialist, was sein erster Platz an der „Mondial des Pinots 2010“ unterstreicht. Zudem wurde sein Cornalin am Grand Prix des Vins Suisses 2014 als Klassenbester ausgezeichnet. Gfeller ist wohnhaft in Champlan bei Sitten, verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Patrick Z’Brun, Verwaltungsratspräsident von Vins des Chevaliers, ist überzeugt, mit diesem neuen Führungsteam bestens gerüstet zu sein, um die dynamische Erfolgsgeschichte dieses prestigeträchtigen Weinguts fortzusetzen. Zudem ist der Zeitpunkt ideal: Vins des Chevaliers arbeitet seit einiger Zeit an einer neuen Produktelinie, deren erste Weine 2017 auf den Markt kommen.

1936 gegründet, feiert Vins des Chevaliers dieses Jahr sein 80 jähriges Firmenjubiläum. Mit Voraussicht und Pioniergeist haben die Gründer ihre Weine als Erste unter der Appellation „Salgesch/Salquenen“ angeboten. Der „Dôle des Chevaliers“ ist heute noch eine lebende Legende und hat von seiner Klasse nichts verloren. Über ein Jahrzehnt war Vins des Chevaliers Hoflieferant der Swissair. Vor ein paar Jahren wurde das Weingut im Herzen der Salgescher Weinberge zukunftsorientiert modernisiert. Ein aussergewöhnlicher Degustationsraum lädt zu Stunden der Musse und des Genusses ein.

Die zahlreichen Auszeichnungen – wie z.B. „Bester Schweizer Wein des Jahres“ - welche die 16 verschiedenen Weine an nationalen und internationalen Wettbewerben erhalten haben, bestätigen die herausragende Qualität und Authentizität ihrer Produkte. Das jüngste Produkt ist der „Sherpa“- ein Wein, der Menschen verbindet und eine Hommage an die stillen Helden des Mount Everest ist. Zwei Franken pro verkaufte Flasche fliessen in die Swiss Sherpa Stiftung, die von Patrick Z’Brun gegründet wurde, nachdem er 2008 das Weingut übernommen hat.

Vins des Chevaliers ist und bleibt ein Ritter des guten Geschmacks.

 
Geschenkservice: Sag's mit Wein
   
Top